top of page

Mit der Polyaspartic Verlaufsbeschichtung können Sie tolle 3D- Effektböden sowie auch Designböden erzeugen die über Jahre hinweg vergilbungsfrei (aliphatisch) sind. Dies ist ein wesentlicher Vorteil gegenüber Epoxy- Verlaufsbeschichtungen!

 

Vorteile von POLYASPARTIC 2K: • lösemittelfrei • vergilbungsfrei • sehr schnell durchhärtend • hohe Deckkraft bei pigmentiertem Material • extrem kratzfest • für innen und außen geeignet • beständig gegen Weichmacher aus Autoreifen • einfach zu verarbeiten • hoch chemikalienbeständig

 

Gebinde: Komp. A 10,84kg + Komp. B 4,16kg

2K Polyaspartic zum Aufgießen, Vergilbungsfrei, 15kg

€ 564,26Preis
inkl. USt |
Farbe
  • Komp. A: Polyamin Komp. B: lösungsmittelfreies aliphatisches Polyisocyanat PHYSISCHER STATUS flüssig

    FESTSTOFFGEHALT 100%

    FLAMMPUNKT 100°C

    FARBE Komp. A: hellgelb oder pigmentiert Komp. B: farblos

    DICHTE Komp. A: 1,06 g/cm³ (farblos) bzw. 1,50 g/cm³ (pigmentiert) Komp. B: 1,15 g/cm³

    VERARBEITUNGSZEIT (bei 25°C und 50% r. F.) ca. 60 Min.

    FARBE farblos bzw. pigmentiert

    HÄRTE (SHORE) 67D (farblos) 62D (pigmentiert)

    DEHNUNG max. 10% (farblos) max. 70% (pigmentiert)

    ZUGFESTIGKEIT EN-ISO 527-3 35 N/mm² (farblos) 15 N/mm² (pigmentiert)

    UV-BESTÄNDIGKEIT farbstabil unter Sonnenlicht

  • ANWENDUNG

    STT® TAURUS POLYASPARTIC 2K findet Verwendung als transparente sowie farbige Versiegelung und Beschichtung. Das Material ist ideal geeignet als Versiegelung und Beschichtung für Wohnräume, Garagen, fugenlose Duschsysteme, Treppen, Balkone, Terrassen etc. Ab 300kg ist STT® TAURUS POLYASPARTIC 2K in vielen Farben pigmentierbar.

    VERARBEITUNG

    Untergründe müssen trocken, fest und tragfähig (>1,5N/mm² Haftzug) sowie frei von trennenden Schichten sein. Stellen Sie sicher, dass der Untergrund frei von Öl, Fett, Wachs, Zementschlämme oder sonstigen trennenden Schichten ist. Diese sind vorab zu schleifen, reinigen, und mit geeignetem STT® TAURUS PRIMER zu grundieren und danach mit dem jeweiligen TAURUS Produkt zu beschichten. Siehe die jeweiligen Datenblätter. Die bereits mit TAURUS Materialien beschichteten Untergründe müssen sauber, tragfähig sowie frei von trennenden Schichten sein. Die Beschichtung muss innerhalb von 48 Std mit STT® TAURUS POLYASPARTIC 2K versiegelt werden. Ältere Beschichtungen müssen vollflächig angeschliffen werden, um eine Verzahnung zur Beschichtung herstellen zu können. Die Umgebungs- und Untergrundtemperatur muss min. +10°C betragen. Die Oberflächentemperatur muss min. 3°C über dem Taupunkt liegen. Restfeuchtigkeit im Untergrund <4%. Die Luftfeuchtigkeit muss zwischen 40 und 80% betragen. STT® TAURUS POLYASPARTIC 2K darf nicht auf feuchten Untergründen, vor beginnendem Regen oder Temperaturen unter +10°C verarbeitet werden.

    Öffnen Sie die Komponente B und rühren Sie diese mit der STT® DISSOLVERSCHEIBE ca. 30 Sekunden durch. Die Drehzahl ist dabei auf 300 U/min zu beschränken. Danach wird die Komponente A beigemengt und 2-3 Minuten miteinander vermengt. Die Vermengung muss jedoch solange erfolgen, bis eine homogene Masse entsteht. Wir empfehlen grundsätzlich alle 2K Produkte einmalig umzutopfen und nochmals aufzurühren, um Mischfehler zu vermeiden STT® TAURUS POLYASPARTIC 2K hat eine offene Zeit von ca. 20-25 Minuten bei 25°C und 50% rel. Luftfeuchtigkeit und eine sehr kurze Aushärtezeit von 60-180 Minuten. Diese ist stark abhängig von der Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Schichtstärke. Die Versiegelung/Beschichtung kann einlagig mit einem Auftragsgewicht von 200-1000g/m² verarbeitet werden. Die Verarbeitung erfolgt je nach Anwendung und Größe des Projektes mittels Pinsel, Lackwalze, Gummi- oder Zahnrakel. Das Material muss in einem Arbeitsgang zügig verarbeitet werden, damit keine optischen Fehler durch das Überrollen von bereits angetrocknetem Material entstehen. STT® TAURUS POLYASPARTIC 2K ist transparent und eingefärbt erhältlich. Nach der Härtung entsteht eine glänzende harte und dennoch flexible Versiegelung. Um einen UV-Schutz für darunterliegende vergilbende Produkte zu bieten, wird STT® TAURUS POLYASPARTIC 2K immer eingefärbt aufgetragen. Der Verbrauch beträgt als Rollbeschichtung ca. 200-400g/ m². Mindestverbrauch sind 200g/m² in einer Lage. Im STT® TAURUS NANOCHIPS Verfahren, überprüfen Sie vorab, dass die erste Lage trocken ist, bevor die zweite appliziert wird. Um die Rutschfestigkeit an gewissen Stellen wie z.B. Stiegen zu erhöhen, streuen Sie nach Verarbeitung der ersten Lage STT® MICROGLASPERLEN, feuergetrockneten Quarzsand oder STT® TAURUS NANOCHIPS nach Bedarf ein.

    HINWEISE

    Bitte beachten Sie, dass Flüssigkunststoffe 7 Tage benötigen, um chemisch auszuhärten. STT® TAURUS POLYASPARTIC 2K darf erst nach 3 Tagen mechanisch und nach 7 Tagen chemisch belastet werden.

bottom of page